25 Jahre ESET – Wir gratulieren!

Wir dürfen unserem Partner für Virenschutz gratulieren. Seit mehr als 25 Jahren ist ESET einer der führenden Antivirenhersteller weltweit. Wie alles begann…

Weiter zu ESET Smart Security 6 HIER KLICKEN

So schön war die CeBIT 2014

Ein Charmanter Rückblick unseres Sicherheitspartners ESET auf die weltweit größte Messe für Informationstechnik.

Weiter zu ESET Smart Security 6 HIER KLICKEN

Falsche Anrufe von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern

Derzeit rufen Deutschlandweit unbekannte Betrüger, die sich als Mitarbeiter des Microsoft Supports ausgeben, bei Haushalten an und drängen die Angerufenden, eine Sicherheitssoftware zu installieren. Hierbei handelt es sich um einen Versuch, ein Virus per Fernwartung aufzuspielen.

Sollten Sie von einer Person angerufen werden die sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgibt, geben Sie bitte keine Daten von sich bekannt und beenden Sie das Telefonat.

Bitte rufen Sie uns an, oder schreiben Sie uns eine Email oder ein Fax, wenn Sie ein update Ihres Virenscanners benötigen oder sonstige Fragen haben.

fon: +49.(0)82 33.38 97 73
fax: +49.(0)82 33.79 53 67
email: info@lachenmair.info

Wichtiger Sicherheitshinweis für FRITZ!Box-Nutzer

In den letzten Tagen wurden Angriffe auf Fritzboxen über den Fernzugriff realisiert. Der Hersteller AVM rät deshalb, das Sicherheitsupdate zu laden und den Fernzugriff auf den Anrufbeantworter abzuschalten. Bei den von uns über m-net geschaltenen FRITZ!Boxen wird das Update zentral geschalten, es muss also kein manuelles Update getätigt werden.

Die Täter haben über den Port 443 einen Angriff durchgeführt und sind so in die FRITZ!Box eingedrungen. Dabei konnten auch Passwörter entwendet werden. AVM stellt nun ein wichtiges Sicherheitsupdate für FRITZ!Box bereit. Damit keine weiteren Angriffe nach diesem Muster erfolgen können, führen Sie bitte ein Update Ihrer FRITZ!Box durch. Allen Kunden, die den HTTPS-Internetzugriff auf FRITZ!Box-Geräte aktiviert hatten, empfehlen wir zur Sicherheit die Änderung aller Kennwörter, die in der FRITZ!Box hinterlegt waren.

Informationen dazu finden Sie in einem Sicherheitshinweis von AVM

Weitere Infos auf einem Youtube Video zum Update der FRITZ!Box

16 Millionen Emails gehackt

Bei einem Angriff über Pishing-Mails wurden die Passwörter von 16 Millionen Emails geknackt, etwa die hälfte davon gehören deutschen Nutzern. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät, die eigene Email überprüfen zu lassen. Dies ist auf folgender Seite möglich: https://www.sicherheitstest.bsi.de/

Wer seine Emailadresse eingibt, bekommt eine Nachricht mit dem angegebenen Code, wenn die Emailadresse betroffen ist. Unseren Kunden raten wir, die eigene Emailadresse prüfen zu lassen und uns zu benachrichtigen, sollten Sie betroffen sein. Es könnten Viren auf Ihren Computer geraten sein, die möglicherweise die Sicherheit der Daten gefährden.

Zum Schutz vor Angriffen empfehlen wir, den professionellen Antivirus von ESET zu installieren. Senden Sie uns bei Fragen einfach eine Email an info@lachenmair.info oder über unser Kontaktformular